Der Beckenboden Check - Up 

 

Ein Beckenboden Check-Up bietet Dir die Möglichkeit, mehr über Deinen Beckenboden zu erfahren. Viele Frauen haben selber keine genaue Einschätzung, wie und wie "gut" ihr Beckenboden arbeitet, manche gewöhnen sich sogar "falsche" Anspannungsmuster an.

Was passiert bei einem Beckenboden Check Up?

  • ein ausführliches Anamnesegespräch
  • eine Sicht- und Tastuntersuchung im Liegen und im Stand in privater und ruhiger Atmosphäre
  • optional eine Ultraschalluntersuchung
  • gemeinsame und ausführliche Besprechung, sowie Planung des weiteren Vorgehens.


Da die meisten der Beckenbodenmuskeln in unserem Inneren liegen, sind diese von außen sehr schwer zu beurteilen. Niemand kann von außen sagen, ob sie z.B. während der Übungen richtig aktiviert werden. Und auch die Organlage, etwaige Senkungen und Spannungsverhältnisse, sowie Narben oder Schmerzpunkte erfahren wir erst durch die Palpation (= das Abtasten) der Muskulatur. Anschließend können wir optional mit dem Ultraschallgerät schauen, wie deine Beckenbodenmuskulatur arbeitet und ob du diese z.B. auch stabilisieren kannst. Diese Untersuchung findet am Unterbauch, sowie am Perineum statt.


So bekommen wir ein genaues Bild über die individuelle Ansteuerung, Kraft, Ausdauer und Reaktionsfähigkeit. Während und nach der Untersuchung, erfährst du ständig was gemacht wird und auch wie du danach damit arbeiten kannst.

 

Terminabsprache individuell in der Praxis oder via Kontaktformular.


Der Beckenbodencheck ist eine Privatleistung (immer inkl.Untersuchung, Besprechung, Workbook) und kostet: 

60 Minuten ohne Ultraschall 95,00 €

60 Minuten mit Ultraschall (Beckenboden oder Rektusdiastase) 125,00 €

90 Minuten mit Ultraschall (Beckenboden und Rektusdiastase) 170,00 €